Inhalt abgleichen Natürliche oder menschgemachte Klimaveränderung – ein Streitthema
Hurrikans, Hochwasser oder Rekordhitze – nehmen extreme Wetterlagen zu? Klimaforscher blicken in die Zukunft des Klimas und arbeiten an Lösungen für das nächste Jahrhundert.
Aktualisiert: vor 30 Minuten 10 Sekunden

Irgendwann ist alles weg - Schweiz schmilzt: Massiver Eisverlust durch Hitzesommer an Gletschern

16. Oktober 2018 - 10:14
Die Eismasse der Schweizer Gletscher ist im Hitzesommer massiv geschrumpft. Insgesamt hätten die etwa 1500 Gletscher im Vergleich zum vergangenem September 1,4 Milliarden Kubikmeter oder 2,5 Prozent Eis verloren, berichtete die Akademie der Wissenschaften Schweiz am Dienstag.

Ozeandüngung und Umleitung des Sonnenlichts - IPCC-Experten halten ihn für unumgänglich: Das ist ihr Plan B zur Klimarettung

9. Oktober 2018 - 21:18
Dem alarmierenden Sonderbericht des Weltklimarats IPCC zufolge wird das Einhalten des 1,5-Grad-Ziels knapp. Plan A, Treibhausgase gar nicht erst entstehen zu lassen, könnte daher nicht allein ausreichen, um das Ziel zu erreichen. Die Experten glauben, dass auch Plan B in Kraft gesetzt werden müsse. Er heißt Geoengineering.

So kommentiert Deutschland: Weltklimarat - Presseschau zum Bericht des Weltklimarats: "Auch wir Bürger müssen etwas tun"

8. Oktober 2018 - 22:36
Der Weltklimarat IPCC hat größere Anstrengungen angemahnt, um die Erderwärmung noch auf 1,5 Grad zu begrenzen. Notwendig seien "schnelle, weitreichende und beispiellose Änderungen in allen gesellschaftlichen Bereichen", heißt es in einem Sonderbericht. So kommentiert die deutsche Presse den Bericht.

Meeresspiegel, Dürren, Extremwetter - Alarmierender Klima-Bericht: Schon in 20 Jahren droht sich Ihre Region drastisch zu verändern

8. Oktober 2018 - 18:46
Der Weltklimarat IPCC hat einen alarmierenden Sonderbericht veröffentlicht. Das 1,5-Grad-Ziel einzuhalten, wird knapp. Experten verraten, wie drastisch sich Deutschland in den nächsten Jahren verändern wird.

Begrenzung der Erderwärmung - Weltklimarat drängt zu raschem Handeln für 1,5-Grad-Ziel

8. Oktober 2018 - 8:50
Die Risiken der Erderwärmung lassen sich nach Ansicht des Weltklimarats IPCC durch die Begrenzung auf 1,5 Grad einigermaßen einschränken. Dies Ziel könne aber nur durch einen raschen Wandel auf allen Feldern erreicht werden. Zwei Monate vor dem nächsten UN-Klimagipfel warnen die Forscher in einem Bericht davor, was schon bei einer Erwärmung um 1,5 Grad Celsius passieren kann - und erst recht bei 2 Grad.

Google Werbung

Sponsoren Werbung

Stationen nach Kontinenten

Bitte wählen Sie ein Stichwort aus.

Geographische Lage

Stichwort Suche

Finde uns auf Facebook!

Benutzeranmeldung

Unsere Empfehlungen:

 

Conrad Electronic

 

weatherBoxx - der Wetterdatenserver