Videos

wetter.com - vor 1 Minute 30 Sekunden
Wussten sie schon das wetter.com zahlreiche Videos rund ums Wetter und Wettervorhersagen anbietet? Gehen Sie jetzt auf wetter.com/videos und lassen sie sich informieren!

Wetter-Überblick Deutschland für den 20.10.2018

wetter.com - vor 1 Minute 30 Sekunden
Norden: wolkig 6 °C/13 °C
Westen: leicht bewölkt 7 °C/14 °C
Süden: leicht bewölkt 6 °C/16 °C
Osten: wolkig 5 °C/13 °C

Wetterwarnungen für Deutschland

wetter.com - vor 1 Minute 30 Sekunden
Wetterwarnungen für Deutschland.

Österreichwetter

wetter.com - vor 1 Minute 30 Sekunden
Bis auf ein paar Senken und Täler mit lokalen Nebelfeldern ist es heute in der Früh noch meist sehr sonnig. Tagsüber gibt es den meisten Sonnenschein im Westen und Süden, denn in den Norden und Osten ziehen bald einige dichtere Wolken. Diese können in Niederösterreich vereinzelt ein paar Regentropfen bringen. Bei lebhaftem Nordwestwind liegen die Höchsttemperaturen zwischen 13 und 20 Grad, in 2000 Meter Höhe zwischen 2 und 8 Grad.

Schweizwetter

wetter.com - vor 1 Minute 30 Sekunden
Heute hängt auf der Alpennordseite am Vormittag Hochnebel mit einer Obergrenze von rund 1100 Metern, sie lösen sich tagsüber auf. Sonst ist es meist sonnig. Mit schwacher Bise liegen die Höchstwerte zwischen 16 Grad mit längerem Nebel und 21 Grad im Süden.

Allgemeine Wetterlage

wetter.com - vor 1 Minute 30 Sekunden
In der Nacht zum Samstag über der Mitte zunehmende Auflockerungen. In den übrigen Gebieten meist gering bewölkt oder klar und trocken. Gebietsweise Nebel oder Hochnebel. Im Nordwesten Aufzug dichterer Wolken und gegen Morgen an der Nordseeküste ein paar Tropfen möglich. Tiefstwerte bei Aufklaren 5 bis 0 Grad, vor allem in der Lüneburger Heide örtlich leichter Frost bis -2 Grad. Unter Wolken 9 bis 5 Grad. Am Samstag nach Nebelauflösung im Südwesten und Westen sowie in Teilen der Mitte viel Sonnenschein. Nach Norden und Osten hin wechselnd bis stark bewölkt, aber meist trocken. Im Süden teils nur zähe Auflösung von Nebel und Hochnebel, am Nachmittag aber auch dort öfter sonnig. Tageshöchsttemperaturen zwischen 12 und 18 Grad, im Oberrheingraben stellenweise nahe 20 Grad. Schwachwindig, nur an der Küste teils mäßiger bis frischer Wind aus West bis Nordwest.In der Nacht zum Sonntag in der Südwesthälfte oft gering bewölkt oder klar, später gebietsweise Nebel. Ansonsten zeitweise dichtere Wolkenfelder, aber weiterhin nur ganz vereinzelt etwas Regen. Tiefsttemperaturen unter Wolken 11 bis 5, sonst 6 bis 1 Grad, im Süden bei längerem Aufklaren gebietsweise Frost in Bodennähe.

Versinken Ferrara und Venedig im Meer?

spiegel.de/thema/klimawandel/ - 17. Oktober 2018 - 18:09
Rund um das Mittelmeer liegen etliche historische Unesco-Welterbestätten. Dutzende von ihnen sind wegen des Klimawandels bedroht, warnen Forscher.

Irgendwann ist alles weg - Schweiz schmilzt: Massiver Eisverlust durch Hitzesommer an Gletschern

focus.de/wissen/wissenschaft/klima/ - 16. Oktober 2018 - 10:14
Die Eismasse der Schweizer Gletscher ist im Hitzesommer massiv geschrumpft. Insgesamt hätten die etwa 1500 Gletscher im Vergleich zum vergangenem September 1,4 Milliarden Kubikmeter oder 2,5 Prozent Eis verloren, berichtete die Akademie der Wissenschaften Schweiz am Dienstag.

Erderhitzung wird Bier teurer machen

spiegel.de/thema/klimawandel/ - 16. Oktober 2018 - 6:24
Nach Wasser ist Bier das weltweit meistkonsumierte Getränk, sagen Forscher. Und warnen davor, dass die Erderhitzung künftig auf den Preis durchschlägt.

Bosch-Chef fordert von der Autobranche mehr Einsatz beim Klimaschutz

spiegel.de/thema/klimawandel/ - 11. Oktober 2018 - 8:07
Bosch-Chef Denner sieht die Autoindustrie beim Klimaschutz in der Pflicht. In einem Gastbeitrag fordert er die Branche auf, mehr zu tun als sie gesetzlich müsste. Doch so sauber wie der Zulieferer tut, ist er selber nicht.

Scheuer kritisiert seine Ministerkollegin Schulze

spiegel.de/thema/klimawandel/ - 11. Oktober 2018 - 4:05
Umweltministerin Svenja Schulze hat sich in den Gesprächen mit der EU über neue CO2-Grenzwerte nicht durchgesetzt. Verkehrsminister Andreas Scheuer wirft ihr nun vor, bloß halbherzig verhandelt zu haben.

So verlieren wir den Kampf gegen die Erderwärmung

spiegel.de/thema/klimawandel/ - 10. Oktober 2018 - 19:09
Die EU hat lange um schärfere CO2-Regeln für Autos gerungen - und wieder nur einen windelweichen Kompromiss erzielt. Die Hoffnung, die Erderwärmung in den Griff zu bekommen, schrumpft weiter.

EU-Staaten stimmen für schärfere CO2-Standards für Autos

spiegel.de/thema/klimawandel/ - 9. Oktober 2018 - 23:58
Es war ein stundenlanges Ringen. Am Ende einigten sich die EU-Umweltminister darauf, den CO2-Ausstoß bis 2030 um 35 Prozent zu senken. Die Bundesregierung konnte sich nicht durchsetzen.

Ozeandüngung und Umleitung des Sonnenlichts - IPCC-Experten halten ihn für unumgänglich: Das ist ihr Plan B zur Klimarettung

focus.de/wissen/wissenschaft/klima/ - 9. Oktober 2018 - 21:18
Dem alarmierenden Sonderbericht des Weltklimarats IPCC zufolge wird das Einhalten des 1,5-Grad-Ziels knapp. Plan A, Treibhausgase gar nicht erst entstehen zu lassen, könnte daher nicht allein ausreichen, um das Ziel zu erreichen. Die Experten glauben, dass auch Plan B in Kraft gesetzt werden müsse. Er heißt Geoengineering.

Mehrheit der EU-Staaten stellt sich gegen Deutschland

spiegel.de/thema/klimawandel/ - 9. Oktober 2018 - 15:45
Europa verhandelt strengere Klimaziele für Neuwagen. Bis 2030 soll der CO2-Ausstoß nach Plänen der Bundesregierung um 30 Prozent reduziert werden - doch 20 von 28 Mitgliedstaaten in der EU geht das nicht weit genug.

Schulze bedauert Deutschlands lasche Klimaziele für Autos

spiegel.de/thema/klimawandel/ - 9. Oktober 2018 - 14:44
Svenja Schulze setzt sich für strengere Abgasvorschriften von Neuwagen ein. Doch die Position Deutschlands, welche die SPD-Politikerin heute beim Treffen der EU-Umweltminister vertritt, ist nicht ihre.

Deutschland will lieber Diesel als Klima schützen

spiegel.de/thema/klimawandel/ - 9. Oktober 2018 - 7:12
Wie viel Abgase dürfen Autos künftig noch ausstoßen? Vor dem entscheidenden Treffen der EU-Umweltminister überlässt ausgerechnet die Autonation Deutschland die Führung anderen.

So kommentiert Deutschland: Weltklimarat - Presseschau zum Bericht des Weltklimarats: "Auch wir Bürger müssen etwas tun"

focus.de/wissen/wissenschaft/klima/ - 8. Oktober 2018 - 22:36
Der Weltklimarat IPCC hat größere Anstrengungen angemahnt, um die Erderwärmung noch auf 1,5 Grad zu begrenzen. Notwendig seien "schnelle, weitreichende und beispiellose Änderungen in allen gesellschaftlichen Bereichen", heißt es in einem Sonderbericht. So kommentiert die deutsche Presse den Bericht.

Meeresspiegel, Dürren, Extremwetter - Alarmierender Klima-Bericht: Schon in 20 Jahren droht sich Ihre Region drastisch zu verändern

focus.de/wissen/wissenschaft/klima/ - 8. Oktober 2018 - 18:46
Der Weltklimarat IPCC hat einen alarmierenden Sonderbericht veröffentlicht. Das 1,5-Grad-Ziel einzuhalten, wird knapp. Experten verraten, wie drastisch sich Deutschland in den nächsten Jahren verändern wird.

Google Werbung

Sponsoren Werbung

Stationen nach Kontinenten

Bitte wählen Sie ein Stichwort aus.

Geographische Lage

Stichwort Suche

Finde uns auf Facebook!

Benutzeranmeldung

Unsere Empfehlungen:

 

Conrad Electronic

 

weatherBoxx - der Wetterdatenserver